Sachlich und zügig wurde unter strengen Corona-Bedingungen die Mitgliederversammlung der CDU Hünstetten durchgeführt. Versammlungsleiter Bernd Röttger, Landrat a.D., begrüßte neben Klaus-Peter Willsch, MdB, die Mitglieder und die Kandidaten und Kandidatinnen der Hünstetter Christdemokraten zur Kommunalwahl am 14. März 2021. Die Kandidatenliste für das Hünstetter Gemeindeparlament ist eine hervorragende Mischung aus neuen Kandidaten und Kandidatinnen, die sich erstmals zur Wahl stellen, als auch erfahrenen Kandidaten und Kandidatinnen, die bereits in der vergangenen Wahlzeit in Gemeindeparlament und Gemeindevorstand aktiv waren. Die Liste wird angeführt von Bettina Schewe-Rau, Angestellte und Vorsitzende des CDU Gemeindeverbands, Johannes Stein, Beamter, und Ali Emamalizadeh, der auch auf einem sehr aussichtsreichen Platz 11 für den Kreistag des Rheingau-Taunus-Kreis erneut kandidiert und auf eine starke Hünstetter Unterstützung bauen kann. Ab Platz 4 folgen der Görsrother Ortsvorsteher Michael Gülden, Bianca Wettengel, Wallrabenstein, und der Bechtheimer Landwirt und aktive Feuerwehrkamerad Norbert List. Mit Regina Weller, Angestellte aus Wallrabenstein, und Stephan Röder, Fraport-Angestellter aus Wallbach soll weiterhin frischer Wind in der Hünstetter Gemeindepolitik wehen. Auf Platz 9 stellt sich Matthias Kraner, Ingenieur aus Strinz-Trinitatis, erneut zur Wahl, ebenso wie Dirk Lohr, Landmaschinenmechaniker aus Beuerbach auf Platz 10. Der jüngste Kandidat der Liste auf Platz 11 ist mit 21 Jahren Thomas Gülden, Student. Auf den weiteren Plätzen folgen Elke Weierter, Kesselbach, Friedrich Nussbaum, Wallrabenstein, Berthold Kaltwasser, Beuerbach, Gerd Schmidt aus Ketternschwalbach. Norbert Rücker und Irmfried Pfuhl, der mit einer Lebenserfahrung von 86 Jahren ein wichtiger Ratgeber ist, sowie Otto Mathar, Ingenieur aus Görsroth, und Susanne Scherer aus Strinz-Trinitatis, komplettieren die Bewerber der Hünstetter CDU.
Mit dieser Kandidatenliste bietet die CDU Hünstetten den Hünstetter Bürgern und Bürgerinnen ein vielfältiges Spektrum an Menschen aus unserer Mitte, die bereit sind, sich in den nächsten Jahren für Hünstetten einzubringen und unsere Gemeinde im Auftrag der Wähler und Wählerinnen mitgestalten zu wollen, beschreibt Bettina Schewe-Rau die Vielfalt der christdemokratischen Hünstetter Kandidaten und Kandidatinnen zur Kommunalwahl am 14. März 2021.

« Eine besinnliche und frohe Adventszeit wünscht der Vorstand der Huenstetter CDU Wir wünschen eine frohe und friedliche Weihnachtszeit und ein gesundes neues Jahr »